Dear visitor,

You have selected our website for Liechtenstein - German from United States - English. You would like to stay on this website?

Inspiration> Referenzen> Einfamilienhaus Seewalchen

Ein Holzhaus mit besonderer Dämmung

Seewalchen (AT)

In Seewalchen am Attersee entstand über die letzten Jahre ein offenes und lichtdurchflutetes Einfamilienhaus. Die grosse Besonderheit bei diesem Projekt ist die Dämmung, für die knapp 1.000 Strohballen in den Aussenwänden sowie am Dach verbaut wurden.

Nachhaltig, kosteneffizient und mit Eigenleistungen bauen: das waren die Wünsche der jungen Bauleute aus Oberösterreich. Dabei fiel ihre Wahl auf einen Holzrahmenbau mit gepressten Kleinstrohballen als Dämmmaterial. Realisiert wurde dieses nicht ganz alltägliche Vorhaben zusammen mit der Firma Kreuzer Holzbau. Die Aussenseite der Wände wurde mit diffusionsoffenen EGGER DHF Unterdeckplatten beplankt. Nachdem die Strohdämmung von den Bauleuten und ihren Helfern eingebracht war, wurde die Innenseite mit der formaldehydfrei verleimten EGGER OSB 3 geschlossen. Fest gepresstes Stroh hat übrigens das gleiche Brandverhalten wie Holz und durch die Beplankung mit EGGER Holzwerkstoffplatten haben Nagetiere oder Insekten keinen Zugang zur Dämmung.
Für die Dachkonstruktion wurden ebenfalls zwölf Elemente samt Strohdämmung in Holzrahmenbauweise vorgefertigt und an der Innenseite EGGER OSB 3 Platten eingesetzt. Diese Vorgehensweise ermöglichte eine rasche und effiziente Produktion aller Teile des 175 m² grossen Einfamilienhauses.

In nur drei Wochen erfolgte der Abbund und die Montage des Rohbaus samt regensicherem Unterdach und Dachlattung. Eine Dampfbremsfolie konnte dank des Einsatzes von EGGER OSB 3 Verlegeplatten weggelassen werden. Auch auf einen Estrich in den Wohnräumen wurde verzichtet. Auf der Dämmung der Bodenplatte bilden EGGER OSB 3 Verlegeplatten mit 25 mm Plattenstärke eine stabile Basis für den weiteren Fussbodenaufbau mit Polsterhölzern, Schafwolldämmung und Schiffbodendielen aus Lärchenholz. Ein wassergeführter Wohnraum-Pelletofen als Zentralheizung unterstreicht die Umweltfreundlichkeit des Holzhauses im Betrieb.

Umgesetzt von:

Bauherr / Auftraggeber:

Viktoria und Johannes Maringer (AT)

www.bau-einfach.net

Architekten:

Holzbaumeister Johann Spitzer (AT)

www.spitzer-holzbau.at

Verarbeiter / Bauausführung:

Kreuzer Holzbau GmbH (AT)

www.holzbau-kreuzer.at

Bauzeit:

17 Monate

Bildnachweis:

© Johannes Maringer

Hinweis

Bei allen gezeigten Dekoren handelt es sich um Reproduktionen.