Dear visitor,

You have selected our website for Italy - German from United States - English. You would like to stay on this website?

Wände im Holzrahmenbau

Wände im Holzrahmenbau

Anwendungstechnische Hotline

Kontaktieren Sie uns für technischen Support zu unseren Produkten, Fragen zur Ausführung und für Anfragen zu Prüfberichten.

Vertriebspartner in Ihrer Nähe

Bei diesen Großhändlern können Sie Holzbauprodukte kaufen. Außerdem finden Sie hier alle Verarbeiter unserer Produkte.

Zur Vertriebspartnersuche
Wände im Holzbau werden heute mehrheitlich in Holzrahmenbauweise hergestellt. Das gleiche Bauprinzip ist gemeint, wenn die geläufigen Begriffe Holzständerbauweise beziehungsweise Holztafelbauweise verwendet werden. Die Unterscheidungen liegen im wesentlichen in der Höhe des Vorfertigungsgrades und der statischen Funktionsfähigkeit. Der Holztafelbau unterscheidet sich von den anderen Begriffen durch einen höheren Grad der Vorfertigung mit ein- oder beidseitig beplankten Dach-, Wand oder Deckentafeln. Dagegen wird mit den anderen Begriffen häufiger eine weitreichendere Baustellenfertigung betitelt. 

Holzrahmenbauweise - wirtschaftlich und flexibel

Die Holzrahmenbauweise ist wie keine andere Bauweise geeignet, hohe Anforderungen an den Wärmeschutz, den Schallschutz und die Tragfähigkeit von Wänden mit optimalem Materialeinsatz und geringstem Flächenverbrauch zu erfüllen.

OSB 4 TOP in der Anwendung
Die Vorteile unserer OSB Platten und insbesondere unserer EGGER OSB 4 TOP liegen dabei in den hervorragenden Festigkeiten für Lastabtragung und Gebäudeaussteifung sowie der Möglichkeit, sie gleichzeitig als Dampfbremse und luftdichte Ebene einzusetzen.

In Kombination mit EGGER DHF als Bekleidung auf der Außenseite sind möglichst diffusionsoffene Konstruktionen realisierbar.

Zudem können durch die Vorfertigung der Bauteile schnelle, witterungsunabhängige Baufortschritte erzielt werden. Das macht sie zu einer sehr wirtschaftlichen Bauweise.