Dear visitor,

You have selected our website for Switzerland - German from United States - English. You would like to stay on this website?

5 Tipps für den Eingangsbereich

Ein aufgeräumter, schöner Eingangsbereich bereitet Freude beim Heimkommen und wirkt auf Gäste einladend! Was sollte man also bei der Gestaltung beachten?

Helle Bodendekore im Eingangsbereich lassen den Raum größer und freundlicher wirken!

1

Hell muss es sein!

Ein hell gestalteter Wohnungseingang wirkt nicht nur einladend, er ist auch noch unglaublich praktisch: Enge oder fensterlose Bereiche wirken mit Licht deutlich grösser, ein gut beleuchteter Garderobenschrank erleichtert das Suchen. Die freundlichen Akzente richtiger Beleuchtung können auch durch die Verwendung heller Möbel, Wandfarben und Bodendekore noch verstärkt werden!

Helle Bodendekore im Eingangsbereich lassen den Raum grösser und freundlicher wirken!

2

Ordnung ist angesagt!

Eingangsbereiche sind ein beliebter Ablageort für allerlei Kleinkram, von Schlüssel und Regenschirm bis zur Taschenlampe oder der Geldbörse. Auch Schuhe, Schals und Kleidung wollen hier gut verstaut sein. Schnell schleicht sich da auf beengtem Raum Unordnung ein. Abhilfe schaffen zum einen schicke Kleiderhaken, deckenhohe Garderobenschränke und Ablageboards, die an der Wand montiert werden können. Auch Schuh-Aufbewahrungssysteme können zusätzlich zur Ordnung beitragen. Kleiner Tipp: Am besten nur die Saisonware griffbereit halten und dicke Wintermäntel und Stiefel im Sommer in den Keller verbannen! Ruhige Wandfarben und Bodendekore tragen zu einer aufgeräumten Wirkung in engen Räumen zusätzlich bei!

Ein aufgeräumter Eingangsbereich verschönert das Heimkommen

Ein aufgeräumter Eingangsbereich verschönert das Heimkommen!

3

Es darf auch gemütlich sein!

Gerade für ältere Menschen oder Kinder ist es manchmal einfacher, Schuhe oder enge Stiefel im Sitzen an- und auszuziehen. Ein gepolsterter Hocker, oder ein kleines Bänkchen mit farblich zum Boden passenden Kissen, sind keine Platzräuber und schenken Erleichterung! Kombinieren Sie doch helle, unifarbene Sitzgelegenheiten zu einem rustikalen, schmutzunempfindlichen Eiche-Boden und schaffen Sie so eine gemütliche und einladende Wirkung!

Eine kleine Bank braucht wenig Platz und lädt zum Hinsetzen ein!

Böden im Eingangsbereich müssen viel aushalten – ein robuster Belag ist daher wichtig!

4

Beste Grundlage? Ein robuster Boden.

Schmutz, kleine Steinchen, oder Nässe an den Schuhen sind die täglichen Anforderungen, denen ein Flur ausgesetzt ist. Ein leicht zu reinigender Bodenbelag der widerstandsfähig dem Alltag trotzt und auch noch schön aussieht muss also her. Besonders gut eignen sich daher versiegelte und feuchtebeständige, sowie kratzfeste Laminat- und Designböden. Sie sehen aus wie Steinböden oder Holzböden, sind aber sehr komfortable und strapazierfähige Nachbildungen. Geht der Eingangsbereich in einen Hausflur über, so kann man durch die Verlegung eines durchgängigen Bodendekors optisch mehr Weite schaffen.

Für Flure eignen sich wasserbeständige, pflegeleichte und strapazierfähige Böden

Die richtige Wandgestaltung im Flur bringt Ruhe und eine wohnliche Atmosphäre

5

Persönlichkeit zeigen

Bei kleinen Eingangsbereichen und Fluren empfehlen wir auf Spiegel zu setzen, da diese Weite und Offenheit in die Enge bringen! Sie sind in allen erdenklichen Formen und Einfassungen erhältlich und können den Eingangsbereich optisch aufwerten. Nützlich sind sie noch dazu: Ein kleiner Self-Check, ob alles an der richtigen Stelle sitzt, bevor Sie das Haus verlassen, hat noch nie geschadet! Bei grosszügigeren Fluren können private Bilder an der Wand oder Gemälde einen persönlichen Touch verleihen und eine freundliche Wirkung erzeugen. Dazu sollte ein schlichtes Bodendekor, wie gleichmässiger Stein oder ein ruhiges Holzdekor gewählt werden, damit optisch im Flur nicht zu viel Unruhe entsteht.

Bilder und Spiegel verschönern die Wände im Eingangsbereich

Hinweis

Bei allen gezeigten und erwähnten Dekoren handelt es sich um Reproduktionen.