Dear visitor,

You have selected our website for Switzerland - German from United States - English. You would like to stay on this website?

EGGER als Erfolgsbeispiel für einen energieeffizienten Betrieb

 EGGER wurde am 30. November 2009 von der Österreichischen Energieagentur im Rahmen des klima:aktiv Programmes „energieeffiziente Betriebe“ für das Energie- und Umweltprojekt in St. Johann ausgezeichnet.


Die Österreichische Energieagentur hat im Rahmen des klima:aktiv Programmes „energieeffiziente Betriebe“ auch in diesem Jahr zur Einreichung von erfolgreich durchgeführten Effizienzmaßnahmen eingeladen. EGGER konnte mit seinem Energie- und Umweltprojekt in St. Johann überzeugen und wurde am 30.11.2009 in Wien ausgezeichnet. Albert Berktold, Werksleiter Produktion/Technik Österreich, hat die Urkunde von Bundesminister Nikolaus Berlakovich entgegengenommen. „Die Auszeichnung zeigt uns, dass wir einen wesentlichen Beitrag zum Umweltschutz leisten, der auch vom Land Österreich honoriert wird“, so Berktold.

Die Modernisierung im Zuge der Errichtung des Fernwärmenetzes St. Johann in Tirol und dessen Versorgung durch Abwärme aus der Spanplattenproduktion sorgt für eine wesentliche CO2-Reduktion durch den Einsatz umweltfreundlicher Energieträger. „Wir können mit unserem Biomasseheizwerk fossile durch biogene Brennstoffe ersetzen und sparen insgesamt 28.000 Tonnen CO2 im Talkessel“, erklärt Walter Schiegl, Gruppenleitung Produktion/Technik EGGER Gruppe. Das Projekt besteht aus einer Abluftreinigungsanlage, die eine mehrstufige Abluftreinigung nach dem modernsten Stand der Technik gewährleistet, aus einem Biomasseheizkessel, in dem durch die Verbrennung von Biomasse und biogenen Produktionsrückständen Wärme entsteht, aus einem neuen Spänetrockner sowie einer Energiezentrale.

Lesen Sie mehr: Download Pressemitteilung

 
 

Ihr Ansprechpartner

EGGER Servicecenter