Dear visitor,

You have selected our website for Austria - German from United States - English. You would like to stay on this website?

EGGER DHF – Regensicherheit ohne Nageldichtband

  • EGGER DHF – Regensicherheit ohne Nageldichtband

Schrauben oder Nägel erzeugen bei der Befestigung der Konterlattung in der Unterdeckung eines Daches Durchdringungen. Für die Abdichtung dieser Stellen werden in vielen Fällen Nageldichtbänder bevorzugt. Beim Einsatz der EGGER DHF Dach- und Wandplatte sind diese jedoch nicht notwendig.

Die EGGER DHF ist eine diffusionsoffene und feuchtebeständige Holzfaserplatte. Mit dem umlaufenden Nut- und Federprofil wird sie vorrangig als zweite wasserableitende Schicht unter der Dacheindeckung eingesetzt. Geprüft durch die Holzforschung Austria kann gemäß Regelwerk des ZVDH und ÖNORM B 4119 auf das Nageldichtband bei Plattenwerkstoffen nach DIN EN 14964 verzichtet werden. Im Falle einer Feuchteeinwirkung schließt sich die Durchdringung durch das natürliche Quellverhalten der Holzfasern eigenständig. Schnelle Montage, Kosten- und Zeitersparnis sind klare Vorteile, wenn beim Bau auf das Nageldichtband verzichtet wird.

Die Platten können zwischen März und November zwei Monate lang als Behelfseindeckung während der Bauzeit oder als Notdach frei bewittert werden. In den Wintermonaten sollte die Freibewitterung auf max. zwei Wochen beschränkt werden. Sobald die Dach- und Wandplatten für tragende Zwecke eingesetzt werden, gelten zum Feuchteschutz die Bestimmungen der Zulassung Z-9.1-454 und DIN 68800-2. In diesem Fall ist die Platte nach der Montage vor direkter Bewitterung und Niederschlägen zu schützen.

Mehr Informationen zur EGGER DHF

Ihr Ansprechpartner

EGGER Servicecenter