Dear visitor,

You have selected our website for Austria - German from United States - English. You would like to stay on this website?

Akustisch optimierte Schule im Hochtaunus

  • Die Schritte hunderter Schülerinnen und Schüler werden durch die akustisch wirksamen Wände gedämpft. Hier wurden EGGER ProAkustik Elemente verbaut.
  • Die Klassenzimmer sind um den Teamtreff herum angeordnet. Hier sind sowohl die Decken als auch die Wände akustisch wirksam verkleidet.
  • Die Aula der Philipp-Reis-Schule wurde akustisch durch so genannte Baffels gedämpft. ProAkustik Elemente, die senkrecht von der Decke abgehängt wurden. Den Einbau zeigt das Detail links.

Die Philipp-Reis-Schule in Friedrichsdorf in Deutschland ist ein Vorbild für die Lösung von raumakustischen Herausforderungen.
Der Hochtaunuskreis als Bauherr und die „freien architekten bda, stuttgart“ haben mit dem Neubau der Philipp-Reis-Schule ein einzigartiges Projekt realisiert, bei dem auf optimale akustische Wirksamkeit der Wand- und Deckenverkleidungen geachtet wurde.
Für die kooperative Gesamtschule mit Oberstufe wurde 2010 der Grundstein gelegt. Zu Beginn des Schuljahres 2012 wurde der Neubau übergeben. Über 1.000 Quadratmeter ProAkustik und 135 akustisch wirksame Deckenhänger – so genannte Baffels – wurden verarbeitet. Insgesamt handelt es sich um eine akustisch wirksame Deckenfläche von 2.700 m2.
Wand- und Deckenverkleidungen in A2 Qualität
Bei den Wandverkleidungen mit geschlitzten Akustikelementen wurde ProAkustik in A2 Qualität (Brandschutzklasse für öffentliche Bauten) verwendet, die vom EGGER Partner Akustik+ gefertigt wurden. Die Wandverkleidungen wurden in ProAkustik Linear Deluxe 16 mit Echtholz Eiche furniert sowie im Dekor H1334 ST9 Ferrara Eiche naturhell ausgeführt. Bei den 2.700 Quadratmetern Baffels an den Decken wurde ProAkustik mit einer Perforation 16/16/5 in Echtholz Eiche furniert verwendet.



Näheres zur Referenz Philipp-Reis-Schule

Ihr Ansprechpartner

EGGER Servicecenter