Echte Macher erzählen ...

Interviewpartner SEVIGNANI Mario_226x130.jpg

Mario Sevignani (28 Jahre)
Teamleiter Verkauf Innendienst

Höchster Bildungsabschluss:
Handelsschule


    Seit 2011 bei EGGER:
  • Teamleiter Verkauf Innendienst (seit 2011)
    Weiterbildung:
  • Six Sigma Black Belt

Beschreiben Sie bitte kurz Ihren beruflichen Werdegang.

Nach meinem Handelsschulabschluss war die Raiffeisen Bank in Going meine erste berufliche Station. Hier arbeitete ich 1 Jahr lang, bis ich 2005 in die Hotelbranche wechselte. Ich war in einem neu eröffneten Hotel im Raum Kitzbühel als Marketing- und Vertriebsleiter tätig, später übernahm ich dann sogar die Geschäftsführung. Natürlich war dabei auch ein wenig Zufall und Glück dabei, das braucht man immer.

Wieso haben Sie sich dazu entschieden, bei EGGER zu arbeiten?

Die Zeit in der Hotellerie war für mich sehr aufregend und lehrreich. Ich wusste jedoch, dass hier nicht meine berufliche Zukunft liegt. Mein Interesse lag schon immer im Vertrieb. EGGER ist in der Region als großer und internationaler Industriebetrieb bekannt, das Unternehmen hat einen hervorragenden Ruf und die Marke ist etabliert. In meinen Augen sind das idealen Voraussetzungen für eine spannende Arbeit im Vertrieb, und so war EGGER für mich die erste Adresse. Mein Vater, der bereits seit über 20 Jahren bei EGGER tätig ist, bestärkte mich in meiner Entscheidung.

Welche Tätigkeiten üben Sie in Ihrer Funktion als Teamleiter Verkauf Innendienst aus?

Im Prinzip bin ich die Schnittstelle zwischen der Produktion, der Logistik und unseren Kunden. Im Verkaufsinnendienst sind wir für die gesamte Auftragsabwicklung – von der Auftragsannahme bis hin zur Umsatzkontrolle – verantwortlich. Die technische Machbarkeit und Ausführung mit der Technik gehört hier auch oft dazu. Letztens hatten wir einen großen Auftrag von der Europäischen Zentralbank in Frankfurt. Die Schreibtische in den Büroräumlichkeiten des neuen EZB Gebäudes sind nun alle mit Kompaktplatten von EGGER ausgestattet. Es macht schon Spaß, gemeinsam mit meinem Team Projekte dieser Größenordnung umzusetzen.

Welche Eigenschaften sind bei Ihrer Arbeit besonders wichtig?

Die Freude am Umgang mit Menschen und eine offene Art sind sicher sehr wichtige Eigenschaften. Für mich spielt insbesondere auch die gute Zusammenarbeit im Team eine entscheidende Rolle. Gemeinsam schafft man oft Sachen, die im ersten Augenblick unmöglich erscheinen. Ansonsten sind in meiner Position auch Belastbarkeit und ein positiver Umgang mit kniffligen Situationen wichtig.

Was gefällt Ihnen an Ihrer aktuellen Arbeit besonders?

In meiner Arbeit habe ich sehr viel mit Menschen zu tun – vom industriellen Großkunden bis hin zum Architekten und natürlich meinen Arbeitskollegen. Das macht meinen Job unglaublich abwechslungsreich. Darüber hinaus schätze ich auch, dass ich direkt sehe, wie unsere Produkte zum Einsatz kommen. Ich kann den Weg von der Produktion bis zum fertigen Möbelstück unmittelbar mitverfolgen. Der dritte Punkt, der mir an meiner Arbeit besonders gefällt, ist die Arbeit in einem tollen Team. Es bereitet mir Freude, zusammen mit den Kollegen in eine Richtung zu gehen und zu wissen, dass man sich auf einander verlassen kann.

Was schätzen Sie an EGGER besonders?

EGGER ist in der Branche eine bekannte und prestigeträchtige Marke. Ich schätze insbesondere das hohe Qualitätsbewusstsein, das in allen Unternehmensbereichen zu spüren ist. Bis ins kleinste Detail wird ständig nach Optimierungspotentialen gesucht – sicherlich ein Mitgrund, wieso wir unseren Mitbewerbern oft einen Schritt voraus sind. Was ich an EGGER auch noch sehr schätze ist der Gedanken von Menschlichkeit. Hier zählt wirklich jeder einzelne Mitarbeiter. Man ist keine Nummer und Teamwork wird groß geschrieben. In Kombination mit den hervorragenden Entwicklungsmöglichkeiten die einem geboten werden, ist EGGER für mich ein optimaler Arbeitgeber.

Was gefällt Ihnen besonders gut an St. Johann?

Ich selbst stamme hier aus der Region und schätze vor allem die Natur und die vielfältigen Freizeitmöglichkeiten. Im Sommer gehe ich Mountainbiken und Wandern, im Winter fahre ich leidenschaftlich gerne Ski. Mein Tipp: die Skiwelt Wilder Kaiser!

Zurück zur Hauptseite

zum nächsten Interview