Dear visitor,

You have selected our website for Austria - German from United States - English. You would like to stay on this website?

Deine Möglichkeiten für eine Lehre in Wörgl

Wenn du dich für eine technische Lehre entscheidest machst du damit auf jeden Fall mehr aus deiner Zukunft. Denn wir bieten dir jede Menge Unterstützung und viele Freiräume, dich selbst mit deinen Talenten und Ideen einzubringen. Erfahre jetzt mehr über die bei uns angebotenen Berufe und bewirb dich auf die zu dir passende Lehre.



 
  • Holztechniker/in – Werkstoffproduktion

    Holztechniker/in – Werkstoffproduktion

    Aktuell keine Lehrstellen verfügbar

    Ausbildungsdauer: 3 Jahre

    Als Holztechniker kann man die erlernten Fähigkeiten sehr vielseitig einsetzen. In der Lehrzeit rotiert man durch den gesamten Produktionsprozess und nahezu alle Anlagen. Dadurch lernt man die Anlagen kennen und weiß über alle Abläufe Bescheid. In der Berufsschule wird außerdem theoretisches Wissen über den Werkstoff Holz vermittelt. Einfache Bearbeitungstechniken werden erlernt und im schuleigenen Sägewerk wird hautnah die Theorie mit der Praxis verknüpft.

    Mehr über den Lehrberuf erfahren (PDF)




 
  • Metalltechniker/in – Maschinenbau

    Metalltechniker/in – Maschinenbau

    In der gesamten Ausbildung wird durch die verschiedensten Bereiche der Schlosserei und Werkstätte rotiert. Während sich die ersten Jahre mit Aufgaben wie Messen, Anreißen, Herstellen von Körnungen und Bohrungen sowie der Anfertigung kleinerer Werkstücke befassen, wird in weiterer Folge auch das Reparieren von Maschinenbauteilen zur Hauptaufgabe. Im letzten Jahr können schließlich Arbeiten selbstständig durchgeführt und Vertretungen in der Schichtarbeit übertragen werden. Vermittlung der Theorie gehört natürlich auch zur Ausbildung. Während dieser liegt der Schwerpunkt beim Kennenlernen der verschiedenen Metallbearbeitungstechniken.

    Mehr über den Lehrberuf erfahren (PDF)




 
  • Elektrotechniker/in – Anlagen- und Betriebstechnik

    Elektrotechniker/in – Anlagen- und Betriebstechnik

    Die Ausbildung beginnt mit dem Kennenlernen der Werkstoffe Kupfer und Eisen, mit denen hauptsächlich gearbeitet wird. In den ersten Jahren helfen Lehrlinge bei Installationsarbeiten, Verkabelungen und Anschlussarbeiten. Ein wichtiger Bestandteil ist die Fertigkeit die Schaltpläne, richtig lesen zu können und diese umzusetzen. Im Laufe der Lehre wird zudem bei den großen Wartungsarbeiten mitgeholfen und einfache Störungen werden selbstständig behoben. Zusätzlich erhält man Einblicke in die Bereiche Pneumatik und Hydraulik sowie Antriebstechnik. Auch das Kennenlernen von Maschinensteuerungen ist Bestandteil der Lehre.

    Mehr über den Lehrberuf erfahren (PDF)