Dear visitor,

You have selected our website for Austria - German from United States - English. You would like to stay on this website?

Karriere> Lehre bei EGGER> Lehre in Wörgl

Deine Lehre bei EGGER in Wörgl

Ausbildung @ EGGER

Ausbildung @ EGGER

Starte deine Ausbildung bei EGGER und werde in wenigen Jahren zu einer echten Fachkraft.

Auf YouTube ansehen EGGER YouTube Kanal


Deine Ansprechpartnerin

Barbara Wäger
Ausbildung in Wörgl

Farbriksweg 11a
6300 Wörgl
Österreich

T +43 50 600 13022


Schnuppertage

Vereinbare individuelle Schnuppertage und Blicke hinter die Kulissen bei EGGER
Berufspraktische Tage bei EGGER (PDF)


Das könnte dich noch interessieren


Wie sind die Arbeitszeiten bei EGGER in Wörgl?

Die Arbeitszeit beträgt 38,5 Stunden pro Woche. Als Techniker bist du von 7–17 Uhr im Einsatz und hast zusätzlich zur Mittagspause noch zwei kleinere Pausen am Vormittag und am Nachmittag. Freitags gehört der Nachmittag euch und ihr könnt ins wohlverdiente Wochenende gehen.

Wie viel Urlaub haben Lehrlinge?

Als Lehrling hast du genauso wie jeder andere Mitarbeiter Anspruch auf 25 Urlaubstage pro Jahr.

Wie viel verdient ein Lehrling bei EGGER?

Je nach Lehrjahr verdienst du in deinem technischen Lehrberuf zwischen 900 und 1669 Euro im Monat. Während du die Berufsschule besuchst übernimmt EGGER bei einwandfreiem Verhalten sämtliche anfallende Kosten.
Zusätzlich belohnen wir deine guten Leistungen mit einer jährlichen Prämie von bis zu 450 Euro. Ausschlaggebend dafür sind der Notendurchschnitt in der Berufsschule sowie die innerbetrieblichen Leistungen. Die Beurteilung dafür erfolgt durch unsere Ausbilder im Zuge eines Feedbackgesprächs.

Was sind die Inhalte der EGGER Lehrlingstrainings?

Die Trainings sind ergänzende Ausbildungen für dich als Lehrling. Es geht um soziale Kompetenzen, die in der Berufswelt von heute zunehmend gefragt sind. Du wirst von externen Experten geschult und hast zusätzlich die Möglichkeit, die anderen Lehrlinge näher kennenzulernen und dich mit ihnen auszutauschen. Die Trainings finden an unserem Hauptsitz in Unterradlberg in Tirol statt.

Inhalte der Lehrlingstrainings:
Neu im Team: Grundhaltung und Einstellung
1. Lehrjahr – (Selbst-) Vertrauen und Toleranz
2. Lehrjahr – Kommunikation, Konfliktlösung und Wertschätzung
3. Lehrjahr – Kompetenz und Selbstverständnis

Welche Voraussetzungen gibt es für einen Auslandsaufenthalt?

Ab dem 4. Lehrjahr bieten wir dir die Möglichkeit, internationale Luft zu schnuppern und deinen Horizont in einem unserer EGGER Werke zu erweitern. Bereits ab dem 2. Lehrjahr besteht die Möglichkeit, für eine gewisse Zeit in einem unserer Partnerbetriebe zu arbeiten.

Was wird bei den Lehrlingsausflügen geboten?

Die EGGER Lehrlingsausflüge finden einmal im Jahr gemeinsam für alle Lehrlinge in Österreich statt. Hier wird geklettert, gegrillt, es werden Betriebe besichtigt und der Zusammenhalt untereinander gefördert. Die Lehrlingsausflüge dauern ein bis zwei Tage und finden immer im August statt – die perfekte Zeit, um unsere Lehrlinge im ersten Lehrjahr bei uns willkommen zu heißen und bestmöglich zu integrieren. So kommst du mit anderen Lehrlingen zusammen und kannst deine Ausbilder auch einmal abseits der Arbeit im Werk kennenlernen. Sämtliche Kosten werden natürlich von EGGER übernommen.

Welche Highlights gibt es im EGGER Jahreskalender?

Das absolute Highlight ist alle zwei Jahre das große EGGER Mitarbeiterfest. Hier wird gemeinsam groß gefeiert. Mit Musik, gutem Essen und buntem Programm. Damit das Fest richtig Spaß macht, darfst du noch eine Begleitperson zum Feiern mitbringen. Außerdem wird jeder mit dem Bus abgeholt und auch wieder nach Hause gefahren.

Kann man bei EGGER auch mal reinschnuppern?

Es ist jederzeit möglich, im Rahmen berufspraktischer Tage deinen Wunschberuf bei EGGER besser kennenzulernen. Dabei blickst du für zwei bzw. drei Tage hinter die Kulissen von EGGER und kannst unseren Profis über die Schultern schauen. In unserer Lehrwerkstätte und unseren Büros darfst du dich schon an verschiedensten Aufgaben versuchen und uns beweisen, dass dein Herz für große Maschinen, vollautomatische Produktionsanlagen oder für die Arbeit am Computer schlägt.