Dear visitor,

You have selected our website for Austria - German from United States - English. You would like to stay on this website?

Inspiration> Themen> 5 Dinge über Kork

5 Dinge über Kork

Die Rinde ist widerstandsfähig, weich und wächst nach – kleine Kulturgeschichte eines zeitlosen Naturprodukts.

Portugal ist der größte Korkproduzent der Welt

1

Der Baum

Die Korkeiche (Quercus suber) produziert in den ersten zwölf bis 20 Jahren den sogenannten männlichen Kork („liège mâle“). Dieser „Jungfernkork“ ist rissig, unelastisch und nur bedingt verwertbar. Er wird abgehoben, so dass sich im Laufe eines weiteren Jahrzehnts die bis zu zehn Zentimeter dicke, weibliche Korkschicht („liège femelle“) bildet. Diese wird von da an alle sieben bis zwölf Jahre mit der Axt „geschält“. Hochwertigen Kork (hellbraun, dicht, elastisch) liefern erst gut 50 Jahre alte Bäume. Der beste Kork stammt aus Portugal und von der spanischen Mittelmeerküste.

- Portugal ist der größte Korkproduzent der Welt.

Die leicht bearbeitbare Korkrinde ist beliebt im Modellbau

2

Im Miniaturbau

Antonio Chichi (1743–1816) kann als Urahn aller Modellbahner gelten. Denn Chichi miniaturisierte die Wirklichkeit. Im Auftrag deutscher Fürsten und während der Italiensehnsucht des 18. Jahrhunderts modellierte er aus Kork faszinierend detailgenaue Abbilder antiker Baukunst.

- Die leicht bearbeitbare Korkrinde ist beliebt im Modellbau.

3

Als Sohle

Standfest und doch flexibel: Lange bevor der Mensch auf Gummi ging, war die Korksohle die bequeme Alternative zum festen Leder. Als Keilabsatz schrieb Kork Modegeschichte, als 1961 patentiertes Birkenstock-Tieffußbett hat er es sich bequem gemacht und wird heute noch von Hipstern geliebt.

Produkte aus echtem Kork sind naturgemäß Unikate

- Produkte aus echtem Kork sind naturgemäß Unikate.

4

Als Bodenbelag

Im Vergleich zu Parkett ist Korkboden besonders warm, weich und leise, weshalb er gerne als natürliche Alternative gewählt wird. Die Weiterentwicklung in Holzboden-Ästhetik heißt Cork+, ein angenehmer Fußboden aus hochverdichteten, bedruckten Korkschichten auf HDF-Platten.

Fußboden mit Kork ist warm, weich und leise.

- Fußboden mit Kork ist warm, weich und leise.

Schon im alten Ägypten wurden Korken zum Verschließen von Gefäßen benutzt.

5

Als Korken

Der Korkverschluss gehört für Genießer zur Weinkultur wie das „Plopp!“ beim Öffnen der Flasche. Er erlaubt jenen hauchzarten Luftaustausch, der für die ideale Reife hochwertiger Tropfen so wichtig ist. Liegt der Wein jahrzehntelang im Keller, wechseln manche große Châteaus für ihre Kunden den alten gegen einen neuen Korken aus.

- Schon im alten Ägypten wurden Korken zum Verschließen von Gefäßen benutzt.