Dear visitor,

You have selected our website for Austria - German from United States - English. You would like to stay on this website?

Karriere> Lehre bei EGGER> Lehrer Information

Lehrer Information

Auch Lehrer treten immer wieder mit Fragen an uns heran. Wir haben die häufigsten Fragen beantwortet.

Bewerbungsportal

Sende uns deine Bewerbung ganz einfach online über unser Bewerbungsportal:
Jetzt bewerben

EGGER kennenlernen

1. Wann bietet EGGER Berufspraktische Tage an?

EGGER bietet laufend Berufspraktische Tage an. Die Schüler können zwei bis drei Tage lang hinter unsere Kulissen schauen und in ihren Wunschberuf hineinschnuppern. Nachdem das Einverständnis der Schule eingeholt wurde, kann mit unseren Ansprechpartnern flexibel ein Termin vereinbart werden. Ein Besuch der Berufspraktischen Tage ist Voraussetzung, um eine Lehre bei EGGER beginnen zu können.

2. Ist es möglich, dass ich als Lehrer mit meiner Klasse ein EGGER Werk besuche?

Sehr gerne organisieren wir für Ihre Klasse eine Werksbesichtigung. Einer unserer Ausbilder führt die Schüler durch das Werk und besichtigt dabei unter anderem die Kernproduktionsanlagen, die einzelnen Fachbereiche und die Lehrwerkstätte. Werksbesichtigungen werden für die 7.-9. Schulstufe angeboten. Wir freuen uns auf Sie!

3. Macht EGGER Schulbesuche?

Natürlich kommen wir auch gerne direkt zu Ihnen in die Schule und stellen den Schülern unser Unternehmen vor. Wir nehmen dabei auch immer mindestens einen unserer Lehrlinge mit, der den Schülern dann aus erster Hand von seiner Arbeit und seinen Erlebnissen bei EGGER erzählt.

Bewerbung und Perspektiven

1. Wie sieht der Bewerbungsablauf bei EGGER aus?

Voraussetzung für eine Bewerbung bei EGGER ist, dass der Schüler die Berufspraktischen Tage für den jeweiligen Lehrberuf bei uns absolviert hat. Bewerbungen (online unter www.egger.com/jobs) werden bis zum Ende des 1. Semesters Mitte Februar entgegen genommen. Nach einer Vorauswahl werden die Schüler zu einem Interessenstest (Potenzialanalyse) eingeladen. Der letzte Schritt im Bewerbungsprozess ist ein persönliches Gespräch mit dem Schüler und auch mit den Eltern. Ende März erfolgt dann die Information, ob der Schüler im Herbst seine Lehre bei EGGER beginnen kann.

2. Bietet EGGER Bewerbungstrainings für Schüler an?

Auf Wunsch führt EGGER eigene Bewerbungstrainings an Schulen durch. Ein ausgebildeter Mitarbeiter bringt dabei den Schülern Schritt für Schritt bei, wie ein Anschreiben, ein Motivationsschreiben oder ein Lebenslauf nach den neuesten Richtlinien aussehen soll. Zusätzlich bekommen die Schüler noch nützliche Informationen und wertvolle Tipps, worauf es bei einem Bewerbungsgespräch ankommt.

3. Wohin verschlägt es die Lehrlinge nach erfolgreichem Lehrabschluss?

Hochwertige Ausbildungen in den verschiedensten Fachbereichen – EGGER schafft für seine Lehrlinge die Voraussetzung, weltweit als Spezialist arbeiten zu können. Es macht uns stolz, dass 98% der Lehrlinge auch nach ihrer Lehre noch bei uns arbeiten. Das ist sicherlich unter anderem dem gesunden Betriebsklima sowie den aussichtsreichen Berufsperspektiven bei EGGER zu verdanken.

Zahlen & Fakten

1. Welche Lehrberufe kann man bei EGGER erlernen?

EGGER bildet in sechs verschiedenen Berufen Lehrlinge aus:

  • Holztechniker (3 Jahre): Ausbildung in St. Johann in Tirol, Wörgl, Unterradlberg
  • Metalltechniker (3,5 Jahre): Ausbildung in St. Johann in Tirol, Wörgl, Unterradlberg
  • Elektrotechniker (4 Jahre): Ausbildung in St. Johann in Tirol, Wörgl, Unterradlberg
  • Bürokaufmann/frau (3 Jahre): Ausbildung in St. Johann in Tirol
  • Betriebslogistikkaufmann/frau (3 Jahre) Ausbildung in St. Johann in Tirol

2. Wie viele Lehrlinge arbeiten insgesamt bei EGGER und wie viele werden jährlich neu aufgenommen?

In Österreich arbeiten insgesamt rund 50 Lehrlinge bei EGGER – 30 davon in St. Johann, 5 in Wörgl und 15 in Unterradlberg. Der Großteil von ihnen (ca. 80%) wird in technischen Berufen ausgebildet.
Jedes Jahr stellen wir 18 Lehrlinge neu ein – 10 in St. Johann, 3 in Wörgl und 5 in Unterradlberg.

3. Wer sind die Ansprechpartner bei EGGER, wenn es ums Thema Lehre geht?

Wir haben an allen unseren Standorten eigene Mitarbeiter, die speziell für die Lehrlinge und deren Ausbildung zuständig sind. Für Fragen rund ums Thema Lehre stehen sie natürlich gerne zur Verfügung.

Standort St. Johann:
Susanne Wallner
T +43 5 0600 10156

Standort Wörgl:
Barbara Wäger
T +43 5 0600 13022

Standort Unterradlberg:
Susanne Janoschek
T +43 5 0600 12318

4. Wer erhält die Auszeichnung "Ausgezeichneter Lehrbertrieb"?

Die Auszeichnung „Ausgezeichneter Lehrbetrieb“ wird jenen Unternehmen verliehen, die eine qualitativ hochwertige Lehrlingsausbildung vorweisen können. Es ist eine Auszeichnung der Wirtschaftskammer, die Verleihung erfolgt auf Vorschlag und Bewertung einer Fachjury. Seit 2002 darf sich EGGER als „Ausgezeichneter Lehrbetrieb“ bezeichnen. Es ist uns ein Anliegen, junge und engagierte Menschen in ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung zu unterstützen – und das auf höchstem Niveau.

Deine Ansprechpartner

St. Johann
Susanne Wallner
T +43 5 0600 10156

Wörgl
Barbara Wäger
T +43 5 0600 13022

Unterradlberg
Susanne Janoschek
T +43 50 600 12318